Rechte und Pflichten rund um Radon

Ob Mieter, Vermieter, Architekt, Liegenschaftshändler oder Notar - Radon geht sie alle an. Durch die Gesetzgebung im Obligationenrecht sowie der Strahlenschutzverordnung ergeben sich verschiedene Ineressens- und somit auch Konfliktparteien. Rechtzeitige Information und Beratung kann viel Ärger und Geld einsparen.
Gerne erteilen wir Ihnen bei Fragen oder Problemen weitere Auskünfte Kontaktformular.

Radon Grenz- und Richtwerte

Für Wohn- und Aufenthaltsräume besagt die Strahlenschutzverordung (StSV, 1994) der Schweiz:
  • Grenzwertüberschreitung > 1000 Bq/m3
  • Richtwertüberschreitung > 400 Bq/m3
  • BAG Empfehlung < 300 Bq/m3
Infolge internationaler Studien empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit die Konzentration von 300 Bq/m3 nicht zu überschreiten und grundsätzlich ein möglichst tiefes Niveau anzustreben.